Kroatisch Englisch Deutsch Italienisch

Istrien

IstraIstrien ist die größte kroatische Halbinsel, die sich auf dem nordwestlichen Teil des Landes befindet. Das Gebiet ist über 3000 km2 und mit fast 2000 km der Straßen ausgebreitet.

Wenn Sie Istria besuchen, werden sich Ihre Konzepte von alten Bevölkerungen und Kulturen ändern: Alle europäischen Zivilisationen haben ihre Spur, Kenntnis und Vermächtnisse hinterlassen. Es ist ein Ort, wo das Königtum alles genossen haben , wo die Kaiser und Künstler sich entspannt haben, wo Plagiatoren und Leute versteckt wurden und wo die Leute gearbeitet und geteilt haben.

Die Grünrollenhügel trennen die Flüssentälern und fruchtbare Prärien von reicher russet roter Erde und die Reben und Olivenhaine. Venezianische Städte und uneinnehmbare mittelalterliche Hügelspitzenstädte sind größtenteils unentdeckt für Touristen. Es ist schwierig, Istrien in nur einem Satz zu beschreiben..

Vergleich mit Toskana ist unvermeidlich weil bis kürzlich (1945), Istrien von Italien regiert wurde. Demzufolge sprechen viele Istrianer die italienische Sprache fließend. Die Namen von Städten und Straßen sind oft in zwei Sprachen; Rovinj ist Rovigno auf italienisch und Poreč ist Parenzo. Italien ist nur ein Teil vom den historischen Ereignissen hier in der Gegend. Hier gibt es Spuren von römischer Architektur, Gotischen, der Renaissance und dem Barok. Slaven, Venezianer, Altgriechisch und die doppelte Monarchie von Austro-Ungarn haben viele Spuren in Istrien gelassen.

Wenige Orte in Europa können sich mit so eine große Auswahl der Einflüsse innerhalb so eines kleinen Gebiets rühmen. Korst, fruchtbare Boden und Wasser umgrenzen Istrien, aber Istrien war niemals ein isoliertes Gebiet. In Istria wurden Grenzen immer so gesehen wie etwas was man überqueren muss aber nicht wie etwas das endgültig getrennt hat.

Personalausweis von Istria:
Ort; der westlichste Gespanschaft von der Republik von Kroatien und die größte Halbinsel an der Adria

Gebiet
2,820 km2 ( Dragonja, Rt Kamenjak, Ucka)

Bevölkerung
200,000 Einwohner, überwiegend Katholiken

Länge von der Küste
445.1 km (eine gute eingerückte Küste ist zweimal so lang, wie die Straßen von der Küste) Die westliche Küste von Istrien ist 242.5 km lang, zusamen mit den Inseln 327.5 km (178.1 M). Die östliche Küste von Istrien ist 202.6 km lang, zusammen mit den kleinen Inseln ist sie insgesamt 212.4 km (114.5 M) lang..

Klima
Mild, Mittelmeerklima (warmer und trockner Sommer, milder und regnerischer Winter) Durchschnittlicher Betrag des Sonnenscheins: 2.388 Stunden. Durschnitlishe längste Sommer Isolierung ist 10 Stunden pro Tag. Charakteristische Winde sind „bura“ (Wind, der vom Norden zum Süden bläst und ein klares Wetter bringt), „jugo“ (Süden, wärmte Wind der Regen bringt) und „maestral“ ( die Sommer Briese, die vom Land zur See bläst)

Vegetation
Istrien ist die größte grüne Oase von der Nördlich Adria. Die Küste und die Inseln sind mit Kiefernhölzern und erkennbarem grünem macchia bedeckt. Die Hauptexemplare von macchia sind Holm Eiche und Erdbeerenbäume. 35% von Istria ist mit Wäldern bedeckt.

Flüsse
Mirna, Dragonja und Raša

Meer
Die niedrigste Seentemperatur ist im März und beträgt von 9,3 C bis zu 11,1 C. Am höchsten ist die Meeres Temperatur im August, wenn es 23,3 C bis 24,1 C erreicht;Salzigkeit beträgt ungefähr von 36 bis 38 Prosmille

Administrative Mitte
Pazin, 9 000 Einwohner

Economische Center
Pula, 82 000 Einwohner

Grün Blau Orange Zurück nach oben